AlterPerimentale

Innovationen für gutes ­Leben ­älterer Menschen in ­ländlichen Räumen

Die Alter­Perimen­tale zielt darauf ab, die Lebensqualität älterer Menschen in der peripheren deutsch-polnischen Grenzregion zu verbessern. Gemeinsam mit Akteuren aus Zivilgesellschaft, Regional­entwicklung und Sozialwirtschaft wollen wir ko-kreativ sozio­technische, sozialökologische und sozialräumliche Innovationen entwickeln und erproben.

Die AlterPerimentale ist eine Transfer­initiative der Fachgebiete Soziale Arbeit und Regionalplanung der BTU Cottbus-Senftenberg, der Katholischen Hoch­schule für Sozialwesen Berlin und der Praxis­forschungs­stelle Heinersdorf. Sie wird als eine von zwölf T!Raum-Initiativen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. 

Aktuelles

12-18 Uhr im Soziokulturelles Zentrum Telux, Straße der Einheit 20, 02943 Weißwasser
19:00-21.30 Uhr in der Kulturfabrik Fürstenwalde, Domplatz 7, 15517 Fürstenwalde

Gemeinsame Forschung und Mitgestaltung in Ihrer Region!

Interessieren Sie sich ein für gutes Leben älterer Menschen auf dem Land? Machen Sie sich dafür stark oder wollen Sie gemeinschaftlich praktikable Ideen entwickeln? Sind Sie neugierig auf eine Zusammenarbeit mit den Hochschulen der Region?

Sie wissen, dass in peripheren und alternden Regionen mehr steckt, als man denkt: Gesundheits- und soziale Berufe, Landwirtschaft und zivilgesellschaftliches Engagement. Diese schaffen Wertschöpfung und Lebensqualität, die im Zuge von Strukturwandel und demographischem Wandel immer wichtiger werden.

Wenn Sie sich zu Themen des guten Lebens älterer Menschen in ländlichen Räumen in Ihrer Region einbringen wollen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir freuen uns auf Ihre Ideen
und Ihr Engagement!

Die Praxis­forschungs­stellen

Die Praxisforschungsstellen sind die regionalen Innovationslabore der AlterPerimentale. Die zivilgesellschaftliche Praxisforschungsstelle Heinersdorf ist der Ideengeber der Alteperimentale, und im Laufe des Jahres 2024 sollen nach dem Modell zwei weitere in Cottbus und Görlitz entstehen. Sie sind die lokalen Knotenpunkte der Transferarbeit der AlterPerimentale, um interdisziplinäres Wissen im Transferraum ­ko-kreativ in konkreten Projekten umzusetzen. Sie sind Orte, zu denen man kommen kann, wo man mitmachen kann und gemeinsam neue Ideen erproben kann.

Kontakt

AlterPerimentale

Alter-Peripherie-Experiment
Praxisforschung in ländlichen Räumen

Bündniskoordination
Sunna Kovanen, Luisa Geldbach
Telefon: +49 (0) 355 69 3556
E-Mail: kontakt@alterperimentale.de

Konrad-Wachsmann-Allee 4
03046 Cottbus
Deutschland / Germany